Ein wenig laut, etwas verrückt, aber mit treuer Seele und großem Herzen - so könnte man mich beschreiben. Die meisten, eigentlich alle, nennen mich Jenni (ja genau: mit „i“ bitte). Geboren (1980) und aufgewachsen in Köln hat es meinen Mann und mich 2010 der Arbeit wegen mit unseren 2 Hunden ins schöne Städtchen Zülpich verschlagen. Auch hier feiert man Karneval, trinkt Kölsch und redet „rheinisch“ - da haben wir uns direkt heimisch gefühlt.
Eigentlich war für uns immer klar, dass wir Kinder haben möchten. Aber der Kindersegen blieb aus. Einfach so. Trotz aller möglichen und „unmöglichen“ Versuche. Viele Jahre lang. Also richteten wir uns auf ein schönes, erfülltes Leben mit 2 Zwei- und 2 Vierbeinern ein. Doch wie das Leben so spielt kam es anders und ich wurde 2015 völlig überraschend doch noch schwanger. Den Samstagmorgen, an dem das Teststäbchen zwei Striche anzeigte, werde ich wohl nie vergessen. Unser Wunderkind erblickte im April 2016 das Licht der Welt, genau an Papas Geburtstag. So ein kleiner Schlingel...

Im Jobleben arbeite ich als Pressesprecherin. Nachdem ich das Mamasein mit unserem Mini-Helden sechs Monate zuhause in vollen Zügen genießen durfte, bin ich während der Elternzeit meines Mannes wieder Vollzeit in den Job zurück. Nach Papas Elternzeit reduzierte ich meine Arbeitsstunden. Und ich muss sagen: Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist machbar - aber sie ist ein heftiger Spagat, der einem oft die Schweißperlen auf die Stirn treibt.