Fensterdekoration Weihnachten (db)

Im 5. Jahr wohnen wir in diesem (Miets-)Haus. Ich habe mich damals sofort drin verliebt. Schöne, große, lichtdurchflutete Räume. Fliesen....Alles gefliest. Wer vorher nur Laminat hatte, weißdas zu schätzen. "Jetzt ist es echt egal, wenn einem der Kinder der Becher - randvoll gefüllt - aus den kleinen Händchen flutscht!" waren damals meine Gedanken.
Aber besonders stolz bin ich auf dieses riesige Fenster. Früher war hier eine kleine, dörfliche Bankfiliale. Danach ein Friseurgeschäft. Heute ist dieser große Raum unser Ess- und Spielzimmer. Ich liebe einfach dieses riesige Schaufenster, welches perfekt ist, wenn man Kinder hat die gerne Basteln. Zu jeder Jahreszeit, bzw. zu jedem Fest sieht es anders aus. "Wieviel Mühe Sie sich immer geben!", "Boah, das sieht wieder echt schön aus!", "Ich komme gerne mit meinen Kindern an Dein Fenster vorbei. Da gibt es immer was Neues zu sehen!" Das sind die Reaktionen, die wir von den lieben Dorfbewohnern zu hören bekommen. Vorbeikommende Menschen (wir wohnen in der dörflichen City) winken oder lächeln mir zu, während ich schwitzend und ächtzend im Schaufenster hänge. Das ist toll.

Letztes Jahr hatte mein Mann die Idee, dass man doch eine Weihnachtsstadt bauen könnte. Mit vielen, bunten Lichtern und wo Bewegung drin ist. Naja...Ideen hat mein Mann. Das muss man ihm lassen. Aber Umsetzen darf ich dann. Eine grobe Vorstellung hatten wir schon mal und kauften dann einige Sachen. Im 8. Monat schwanger, mit Hilfe meiner großen Tochter, gaben wir uns ans Werk. Wir selber stellten uns mehrfach mit der ganzen Familie ans Fenster und begutachteten unser diesjähriges, weihnachtliches Schaufenster.
Noch während des Aufbaus kam unser Nachbar mit seinen beiden Söhnen (8 und 10 Jahre) und hob die Daumen. An jeder Ecke gab es etwas zu sehen. Hier blinkte es, da bewegte sich etwas. Bis in den Januar hinein konnte "unser Werk" bestaunt werden und  auch die Reaktionen anderer blieben nicht aus. Ehrlich? Es ist ein tolles Gefühl, wenn andere Menschen sich an "solch Kleinigkeiten" erfreuen können. Und fücr dieses Jahr begaben wir uns wieder in den Laden meines alten Klassenkameraden und kauften fleissig ein.
Was mir noch nicht so ganz passt, sind diese Ikea-Schiebevorhänge. Ich brauche etwas leichtes, lichtdurchlässiges aber blickdichtes.
Vielleicht könnt Ihr mir ja ein paar Tipps geben?!

 

db



Kommentar schreiben

Kommentare: 0