Wauzis Basteltipp: Wir basteln einen Weihnachtsbaum (jm)

Hallo, ich bin Wauzi, der beste Freund eines zweijährigen Jungen. Und wir basteln gerne zusammen. Deshalb habe ich einen Basteltipp für Euch, der die Wartezeit bis Weihnachten verkürzt. Dafür ist kein großes Equipment nötig, das meiste davon haben Landmutti oder Landpapi bestimmt zuhause.

 

Ihr braucht:

Schere

Klebstoff

Weinkorken

Farben rot und grün

Goldstift

Pinsel

Kleine Schleifen

1 leere Küchenrolle

4 leere Klopapierrollen

 

Schritt 1: Die lange Küchenrolle bildet die unterste Lage für unseren Weihnachtsbaum. Darauf werden als nächste Lage zwei Klopapierrollen nebeneinander auf die Küchenrolle geklebt. Die nächste Lage wird mit einer Klopapierrolle darauf geklebt. Anschließend schneidet Ihr die letzte Klopapierrolle in zwei unterschiedlich große Stücke. Diese bilden die 4. Lage und die Spitze. Am besten legt Ihr alles vor Euch auf den Tisch und klebt alles mit großzügig  Kleber aufeinander fest. Jetzt alles zwischen zwei große Gläser fixieren und trocknen lassen.

Schritt 2: Ab in den Malkittel! Jetzt alle Rollen schön grün anmalen und antrocknen lassen.

Schritt 3: Sieht doch schon wie ein echter Weihnachtsbaum aus. Jetzt die Fingerspitzen in die rote Farbe tunken und den Baum mit roten Kugeln schmücken.

Schritt 4: Die kleinen Schleifen, oder wer mag auch Sterne an dem Baum festkleben. Wer mag verpasst den roten Kugeln noch Aufhänger mit dem Goldstift.

 

Schritt 5: Was fehlt unserem Baum denn noch? Na klar, der Stamm. Mit den Weinkorken jetzt den Stamm am unteren Rand des Baumes mittig aufkleben. 

 

Jetzt ist unser Weihnachtsbaum fertig. Sieht er nicht toll aus? Ich habe ihn in einem Topf als Dekoration auf die Fensterbank gestellt.

 

Viel Spaß beim Basteln!

 

Poste doch ein Foto von Deinem Baum, wir würden uns darüber freuen.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0