Wauzis Woche - Kinder und ihre Stofftiere (jm)

Welche Mama kennt es nicht? Das Liebste Stofftier muss überall mit hin. Und hat man es vergessen, ist das Geweine sehr, sehr groß. Mein Sohn hat seinen kleinen blauen Stoffhund "Wauzi" und der muss wirklich ständig und überall mit.

Wie oft wir ihn schon gesucht haben. Oh je, wenn ich daran nur denke. Zuletzt war er beim Einkaufen verschwunden.  "Nico, wo ist Dein Wauzi?" Die Antwort war etwas leise:"Weiß ich nicht". Jetzt begann die wilde Suche quer durch das Geschäft. Zum Glück haben wir ihn nach 15 Minuten zwischen den Toastbroten gefunden.

Er war schon öfter weg, in Zürich haben wir ihn verloren und irgend ein netter Mensch hat ihn auf eine Lotto Annahmestelle gelegt, so dass wir ihn auch dorf zurück bekommen haben.

 

Beim Spaziergang durchs Dorf war er auch schon verschwunden. Hier kennt man sich zum Glück und ich bekam ein Bild per Whats App "Ist das nicht Wauzi?".

Wenn die Zwerge krank sind, brauchen sie ihre Stofffreunde noch dringender und wenn der kleine Freund mal voller Bazillen ist, ist es immer ratsam, noch einen Ersatz zu haben. Unser Sohn bekommt dann immer gesagt, dass Wauzi jetzt Karussell in der Waschmaschine fährt und er nun den Ersatzwauzi bekommt. Anlügen könnten wir ihn nicht, denn Ersatz-Wauzi ist noch weich und richtig schön blau.

Ich habe Euch mal eine Woche von Wauzi festgehalten was er denn so macht, also viel Spaß mit "Wauzis Woche".

Guten morgen. Ich bin Wauzi und starte den Tag erstmal mit einem leckeren Latte Machiato. Denn wie Nico immer sagt: "Wauzi ist schon groß, der darf Kaffee und Cola trinken".

Samstag: Das Wetter ist toll und wir sind sehr gerne draußen. Da ist es doch toll, dass wir in Zülpich einen See haben, wo ich mit meinen Freunden spielen kann. Es gibt Piratenboote und riesige Hüpfkissen. Einfach toll.

Sonntag: Auf zum Weihnachtsmarkt. Auch ich darf natürlich mit. Einen richtigen Nikolaus haben wir da gesehen und ich habe Nico Mut und Kraft gegeben, dass er bis zum Nikolaus gelaufen ist und ein Geschenk bekommen hat.



Montag: Heute wird es sportlich. Am Morgen war ich schon mit beim Kanga (Sport mit Baby in der Trage). Das finden Nico und ich immer ganz schön langweilig wenn die Mamas mit den Babys Sport machen. Aber am Nachmittag darf ich endlich. Beim Kinderturnen bin ich immer mit dabei. Egal ob balancieren oder springen - ich kann alles.

Dienstag: In der Weihnachtsbäckerei... Heute werden leckere Plätzchen gebacken und natürlich bin ich wieder mit dabei. Das Mehl muss ich mir zwar später aus dem Fell putzen, aber egal. Plätzchen sind toll.

Mittwoch: Auch wenn es schon Winter ist, aber mit der richtigen Kleidung geht es ab nach draußen. Es gibt keinen Stein, den Nico und ich nicht gemeinsam bezwingen können.

Donnerstag: Ich liebe andere Tierfreunde und darauf, immer mit ihnen zu spielen und kuscheln.

Freitag: Bei Oma ist es immer toll. Hier werde ich zum Superhelden. Ich kann Bagger und Traktor fahren und noch vieles mehr....

Samstag: Es hat uns erwischt. Wir haben Magen- Darm. Da hilft nur kuscheln, Tee und eine schöne Wärmeflasche.

Ich finde es richtig schön, dass mein Sohn seinen kleinen Stofffreund hat. Am Anfang habe ich ihm ein Stofftier ausgesucht, was ich sehr schön fand und hatte die Hoffnun, dass dieses Tier überall mitkommen würde. Aber die Kleinen suchen sich schon selber aus, wer ihr ständiger Begleiter ist. Unsere Tochter Lia hat auch schon ein Lieblingstier, diesmal werden wir aber den Ersatz und das Original gleich waschen, sodass es ihr nicht direkt auffällt, wenn das Original in der Wäsche ist.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0