RAS - der Klassiker unter den Freebook-Hosen (db + jh)

Jersey-Hose nach dem RAS- Schnittmuster
Jersey-Hose nach dem RAS- Schnittmuster

Das Freebook der Babyhose RAS vom "Nähfrosch Katja" gehört mittlerweile wohl zu DEN Klassikern der Freebook-Näherei für die ganz kleinen. Die Hosen sind ruck-zuck genäht und sitzen auch bei nicht soooo zierlichen Babys einfach super. Zudem wachsen sie - zumindest bei Jenni  und ihrem Mini-Helden - tatsächlich eine weitere Größe mit.

 

Alles gute Gründe also, um Euch das Freebook einmal genauer vorzustellen.


Die RAS gefällt uns am besten in Jersey!
Die RAS gefällt uns am besten in Jersey!

Wenn Jenni näht, dann muss es mittlerweile oftmals schnell gehen. Die Zeiten, in denen der Mini-Held gaaaaanz am Anfang noch zum Surren der mehr als 20 Jahre alten Pfaff Hobby eingeschlummert ist, sind längst vorbei. Die Nähmaschine steht aktuell noch im Kinderzimmer, da wir einfach noch nicht die Zeit gefunden haben einen neuen Nähplatz einzurichten. Das hat einerseits den Vorteil, dass der Mini-Held während des Nähens schön spielen kann. Das hat andererseits den Nachteil, dass er zwischendurch immer wieder schauen will, was Mama da so macht. Er zieht sich dann an Mamas Hosenbein hoch, klammert sich am Arm fest und möchte über den Tischrand schauen, was aber nicht immer so gelingt.

 

Langwierige Nähprojekte können da schonmal zur Nervenprobe werden, wenn einem dauernd an Beinen und Armen gezogen wird, der Stoff irgendwie schwupsdiwups vom Tisch verschwindet oder die Maschine einen Satz macht weil Mama nicht aufgepasst hat und der Mini-Held sich in der Zwischenzeit einen Spaß daraus macht am Kabel zu ziehen. Lange Rede kurzer Sinn: Das Nähen muss schnell Ergebniss erzielen. Und da ist die RAS genau richtig!

 

Was bedeutet das eigentlich? RAS?

Katja schreibt dazu auf ihrem Blog, dass RAS "rennen" auf indonesisch heißt. Da wir kein Indonesisch können, glauben wir ihr das einfach mal :) Jedenfalls macht die Bezeichnung schonmal Hoffnungen darauf, dass die Arbeit flott voran gehen wird.

 

Geht das alles wirklich so schnell?

Ja. Ehrlich. Man sollte sich - wie eigentlich immer - das Freebook einmal von vorne bis hinten zu Gemüte führen. Aber spätestens nach der zweiten RAS ist die Anleitung nicht mehr nötig, denn die Hose ist wirklich einfach zu nähen. Der Stoff wird im Bruch zugeschnitten, sodass man Vorder- und Rückseite sozusagen schon zusammen in der Hand hält. Anschließend wird die Naht am Popo geschlossen. Anschließend die Naht an den Beinen. Dann die Bündchen dran und fertig. Wow.

Also wenn der Mini-Held mich durchgehend nähen lässt, dann brauche ich für Zuschnitt und Nähen mittlerweile gerade mal nur noch 35 Minuten. Das ist echt zackig. Da ich mit meiner altgediegenen aber fleißigen Pfaff nur 7 Stiche und damit keinen Overlockstich habe, werden Overlocknäherinnen noch deutlich weniger Zeit benötigen.

 

Welche Stoffe sind geeignet?

Am besten eignen sich unserer Meinung nach Jersey oder leicht dehnbarer Sweat. Nicht dehnbare Stoffe sollten eine Größe größer zugeschnitten werden. Das haben wir aber ehrlich gesagt noch nicht probiert. Denn am bequemsten krabbelt und spielt es sich dann doch in Jersey.

 

Wie sitzt die Hose?

Super. Der Mini-Held ist nicht gerade ein Kostverächter und er sieht in der Hose trotzdem schön schick aus :) Gerade für Zwerge mit etwas mehr Gewicht ist es oft schwierig Hosen zu kaufen, die nicht irgendwo kneifen oder das Kind wie die Bohne im Speckmantel aussehen lassen. Und wir haben bemerkt: Die RAS wächst tatsächlich mit. Die Größe 62 hat zum Beispiel so lange gehalten, bis wir zur 74 wechseln mussten.

Die RAS lässt dem Baby viel Bewegungsfreiheit: ob strampeln, krabbeln oder die Füße in den Mund stecken, die Hose macht das alles problemlos mit.

 

Für Anfänger geeignet?

Ja und vielleicht :) Beim Zuschnitt ist es schonmal so gut wie unmöglich sich zu vertun. Auch die zwei Nähte sind zügig genäht. Wer aber noch nie Bündchen verarbeitet hat, der wird definitiv länger als 35 Minuten brauchen. Aber eine solche Hose ist ein schönes Projekt, um das Bündchennähen gut zu trainieren. Ärmel- oder Halsausschnitte sind da deutlich kniffeliger.

 

Wo gibts den Schnitt?

Den Link zum Freebook findet Ihr in unserer großen Freebook-Linkliste.

 

Landmutti-Bewertung:

Wir lieben die RAS und haben sie so oft genäht, dass wir Euch gar nicht alle Nähwerke zeigen können, das würde den Blog-Rahmen sprengen.

 

Viel Spaß beim Nachnähen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Nähfrosch (Donnerstag, 19 Januar 2017 13:57)

    Schön zu lesen dass die RAS mittlerweile ein Klassiker ist! Da hat sich die ganze Arbeit die in einem Ebook steckt, ja gelohnt. Noch als Tip: die RAS wächst als lange Hose 1-2 Größen mit. Aber versteckt sie dann noch nicht in einer Kiste! Denn im Sommer passt sie noch! Meine Große hat ihre 74-80er RAS letzten Sommer noch getragen - sie hatte kleidergröße 98-104 und die RAS war dann einfach eine Knickerbocker! ;)
    LG
    Katja