Igel-Basteln mit Salzteig - der Herbst kommt (jm)

Igel verstecken sich im Herbstlaub, Kastanien und Tannenzapfen.
Igel verstecken sich im Herbstlaub, Kastanien und Tannenzapfen.

Langsam wird es bunt im Garten und die Blätter fallen von den Bäumen. Leider gibt es auch immer mehr Tage, an denen man nicht mehr rund um die Uhr mit den Kindern draußen spielen kann. Wir gehen natürlich immer noch raus, denn wie heißt es so schön: es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung.


Bei unseren Spaziergängen werden wir gerade zu richtigen Sammlern, denn es gibt jede Menge Kastanienbäume bei uns und wir suchen gerne die kleinen braunen Dinger. 


Gerade jetzt im Herbst ist uns ein Tier immer öfter begegnet. Und zwar ist es der Igel. Streicheln kann man ihn leider nicht. Auch wenn er zuckersüß aussiehst. Aber wie wäre es, einen kleinen Igel zum Spielen oder Verschenken selber zu basteln? 

Rezept für unseren Salzteig:

1 Tasse Salz

1 Tasse Wasser

2 Tassen Mehl

1 Tl Öl

Jetzt einfach alles in eine Schüssel geben und gut kneten. Wenn der Teig zu klebrig ist, einfach ein wenig Mehl mehr einkneten.


Jetzt kann es los gehen. Ihr könnt eure Igel oder andere tolle Sachen aus dem Salzteig machen.


Jetzt eure Objekte bei Ober- und Unterhitze 1 Stunde im Backofen bei 150 Grad backen.


Jetzt könnt ihr euren Lieben ein tolles Geschenk machen oder einfach mit den Igeln spielen.


Wir haben auch noch tolle Handabdrücke aus dem Salzteig gemacht.


Euch ganz viel Spaß beim Kneten und Modellieren.

Lias Hand
Lias Hand

Kommentar schreiben

Kommentare: 0