Landmutti-Näh-Tipp: Süße Zipfelmütze Oslo (jh)

Lange habe ich hier nicht mehr zum Thema Nähen geschrieben. Dabei sitze ich eigentlich täglich an Nähmaschine oder Overlock. Selbst wenn es nur 20 Minuten sind. Denn auch in so kurzer Zeit sind richtig schöne Sachen zu machen. Wie beispielsweise die tolle Zipfelmütze Oslo von Rapatinchen. Dieses Freebook habe ich jetzt schon in mehreren Größen und Farben genäht und sie hat sich zu unserer Lieblingsmütze gemausert. Daher möchte ich Euch das Freebook einmal vorstellen. 


Um die richtige Größe für die Mütze auszuwählen messt Ihr den Kopfumfang des zu bemützenden Kindes. Nach dem Alter kann man nämlich eher selten gehen, da die Kinder unterschiedlich wachsen. Der Mini-Held hat zum Beispiel mit 18 Monaten als kleiner Riese den gleichen Kopfumfang wie mein geliebter Patensohn mit 38 Monaten.


Als Stoffe empfehlen sich weiche, dehnbare Stoffe wie Jersey, French Terry oder Sweat. Auch Stretchcord dürfte machbar sein, wird dann aber eine ziemlich warme Mütze.


Die Anleitung für die Knotenmütze Oslo ist wirklich einfach zu verstehen. Schnitt und Umsetzung sind wirklich sehr leicht und daher auch für Anfänger problemlos zu bewältigen. Trotzdem erhält man eine wirklich sagenhaft tolle Mütze als Ergebnis.


Am liebsten nähe ich die Mütze mit der Nähmaschine. Dann lassen sich die Zipfel für die Knoten perfekt ausarbeiten.


Was mich an der Mütze so begeistert:

- Als Mehrgrößen-Schnitt wächst die Mütze lange mit.

- Das untere Ende lässt sich schön umschlagen, sodass die Ohren immer gut bedeckt sind.

- Die Mütze kann als Beanie oder ungeschlagen als kurze Mütze getragen werden.

- Sie eignet sich für Mädels und Jungs.

- Die Knoten sind einfach zu süß.

- Aber das Beste: Mein ansonsten Mützen hassender Sohn zieht sie sich selbst an! Kein Gezeter und keine Bindebänder mehr nötig. Ein riesiges Dankeschön dafür! 

Den Link zum Schnitt findet Ihr auch in unserer Freebook-Linkliste. Viel Spaß beim Nähen. Vielleicht mögt Ihr uns Eure Mützen ja mal zeigen.


Autorin: Landmutti Jennifer Held

Kommentar schreiben

Kommentare: 0