Endlich ist Erdbeerzeit! (jh)

Foto: www.landmuttis.de
In Zülpich hat die Erdbeerzeit begonnen!

Juchuuuu! Endlich ist es wieder soweit! Als die regionalen Erdbeerverkäufer vor einigen Tagen endlich ihre Stände geöffnet haben, musste ich direkt zwei Schalen mit leuchtend roten Erdbeeren kaufen. Denn Junior liebt Erdbeeren über alles. Er lässt dafür alle anderen "ungesunden Leckereien" links liegen.


Seit ich auf dem Land wohne haben sich meine Ansprüche in Bezug auf Obst, Gemüse & Co  ehrlich gesagt deutlich nach oben geschraubt. Ich kaufe lieber frisch und regional direkt vom Erzeuger vor Ort ein, als dass ich auf importierte Ware zurückgreife. Das geht natürlich nur bei Lebensmitteln, die hier vor Ort angebaut werden können. Aber dann warte ich gerne die Saison ab und genieße knackiges und lecker schmeckendes Obst und Gemüse. Um Import-Erdbeeren habe ich monatelang einen großen Bogen gemacht, denn die schmecken mir einfach nicht. Da können sie einen noch so anlachen.

 

Zugegeben, die ersten Erdbeeren schmecke auch vom Bauern aus der Region noch nicht so gut wie sie es schließlich zum Ende des Sommers hin tun. Aber es ist wie ein kleines Versprechen auf einen leckeren Sommer, wenn man die ersten Erdbeeren endlich essen kann.

 

Die Erdbeerzeit hängt vom Wetter ab und startet damit nicht jedes Jahr am gleichen Datum. Die Hauptsaison beginnt meistens im Mai und endet etwa Ende August. Erdbeeren im eigenen Garten benötigen etwa bis in den Sommer, bis sie geerntet werden können.

 


Der Mini-Held mag Erdbeeren in nahezu jeder möglichen Variante. Deshalb werdet Ihr hier bei den Landmuttis im Laufe der nächsten Monate immer mal wieder ein leckeres, kindgerechtes Erdbeer-Rezept finden. Vielleicht mögt Ihr uns aber auch Eure Lieblings-Rezepte verraten.

 

Bei den ersten Erdbeeren brauchten wir aber keine besondere Zubereitung: Waschen und ab in den Mund! Da musste ich aber schnell sein, um überhaupt noch welche zu bekommen. Die zweite Schale haben wir dann in leckeren Joghurt gerührt. Hmmmmmm. Für uns darf der Sommer auf jeden Fall kommen und noch mehr Erdbeeren mitbringen!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0