Wir basteln unsere Raupe "Nimmersatt" (jm)

Unsere kleine Raupe Nimmersatt zum Spielen und Dekorieren
Unsere kleine Raupe Nimmersatt zum Spielen und Dekorieren
Vor ein paar Tagen haben meine Kleinen aus dem Kindergarten kleine geprickelte Äpfel, Birnen und Blätter mit nach Hause gebracht. Eine kleine Raupe aus Perlen war natürlich auch dabei, denn genau diese hatte sich durch das Obst gegessen.

Dazu haben sie ein Buch gelesen von einer Raupe, die nicht satt und später zu einem wunderschönen Schmetterling wurde - die “Raupe Nimmersatt“ von Eric Carle.

Meine zwei waren so begeistert von der Raupe, dass wir zuhause noch eine Raupe basteln mussten und das geht so: 


Das ist alles was ihr braucht
Das ist alles was ihr braucht

Material:

* Eierkarton 

* grüne Farbe

* Pfeiffenreiniger

* Wackelaugen

* schwarzer Stift

Und los gehts:

Den Deckel vom Eierkarton abschneiden und das Unterteil der Länge nach halbieren - und zwar so, dass man kleine Hügel für den Körper der Raupe hat.


Jetzt die Raupe grün anmalen und kurz trocken lassen.


Zwei Augen aufkleben und einen Mund aufmalen.


Am Kopf zwei kleine Löcher machen und den Pfeiffenreiniger als Hörnchen von unten nach oben einschieben.


Zack - fertig ist unser neuer kleiner Freund.


Viel Spaß beim Nachbasteln!

Die Raupe Nimmersatt ist ein beliebtes Kinderbuch vom Autor Eric Carle.Es handelt von einer kleinen Raupe, die zum Schmetterling wird.

Dieser Artikel ist keine bezahlte Werbung! Das Buch haben wir selbst erworben.


Autorin: Landmutti Jennifer Mertens

Kommentar schreiben

Kommentare: 0