Prinzessinnen-Party für kleine Mäuse (jm)

Meine kleine Maus hat Geburtstag! Sie wird zwar erst 3 Jahre alt, aber durch ihren Bruder kennt sie bereits Kindergeburtstage und findet sie toll. Jetzt hieß es: planen! Da sie ein "typisches Mädchen" ist - sprich Rosa und Prinzessinnen liebt -  habe ich mich für eine Prinzessinnen-Party entschieden.

 

Hier stelle ich Euch unsere passenden Einladungen und eine Prinzessinnen-Schatzsuche für die kleinen Gäste vor.


Die Einladungen sollten natürlich dem Motto entsprechen also habe ich Einladungen gebastelt, die aussehen wie Kleider. Auf der Einladung steht, dass "Prinzessin Lia" zum Ball auf ihr Schloss einlädt.

 

Für die Bespaßung der Gäste habe ich mir eine schöne "Prinzessinnen-Schatzsuche" mit kleinen Spielen ausgedacht.

 

Für die Gastkinder möchte ich gerne eine Art Schatzsuche machen, aber eben mit dem Schwerpunkt Prinzessin. Hierzu habe ich eine kleine Geschichte geschrieben und einige Aufgaben vorbereitet 

Den Schatz finden die Kinder nur, wenn sie zuvor das Prinzessinnen-Puzzle gelöst haben. Auf diese "Zauber-Schatzkarte" habe ich das Bild einer Prinzessin gemalt und sie in Stücke geschnitten. So habe ich für jede gelöste Aufgabe ein Puzzleteil, dass die Kinder erhalten.

 

Die Aufgabenkarten sind nach verschiedenen Prinzessinnen und Märchen sortiert.

Aschenputtel: Hierzu werde ich Erbsen und Linsen auf ein Handtuch verteilen und die Kinder müssen diese sortieren.

 

Der Froschkönig:  Ich werde einen großen Reifen als Brunnen nehmen und die Kinder müssen Bälle von einem markierten Punkt hinein werfen.

 

Das Koboldtal: Kindermusik abspielen und stoppen. Die Kinder müssen dann ganz still stehen bleiben.

 

Die Eiskönigin: Die Diamanten werden Eiswürfel sein, diese müssen mit einem Esslöffel um kleine Hindernisse in eine Schüssel gebracht werden.

 

Prinzessin auf der Erbse: Hierzu werde ich einen Flummi unter eine Gymnastikmatte legen und das Kind muss mit dem Körper ertasten/ erraten wo der Flummi liegt.

 

Als letzte Aufgabe werden die Kinder das selbst gemachte Puzzle zusammen legen.

 

Jedes Kind bekommt als "Schatz" dann ein Geschenk mit nach Hause.

 

Die Spiele sind nicht zu lang und auch schon für die Kleinsten geeignet. Nach Wunsch und Alter der Kinder kann man die Spiele noch abändern, sie beispielsweise etwas schwieriger gestalten (größere Entferung beim Ballwerfen, schnellere Musik beim Stopp-Tanz usw.).

 

Ich wünsche Euch viel Spaß auf Eurer Prinzessinnen-Party!

 


Autorin: Landmutti Jennifer Mertens

Kommentar schreiben

Kommentare: 0